Radfahren zur Sturzprävention im Alter

Senioren, die regelmäßig Rad fahren, scheinen ein deutlich besseres Gleichgewicht und eine bessere Körperbeherrschung zu haben als Nicht-Radfahrer. In einer Studie wurde ein möglicher Zusammenhang untersucht (hier zum Abstract der Studie Daily Outdoor Cycling by Older Adults Preserves Reactive Balance Behavior: A Case-Control Study).

Die Studienteilnehmer wurden im Stand sogenannten Perturbationen (also Störungen des Gleichgewichts) mit zunehmender Intensität ausgesetzt.

Ergebnisse in Kurzform: Die Radler mussten erst bei stärkeren Störungen einen Ausfallschritt zum Sichern des Gleichgewichts machen. Sie zeigten also eine bessere Körperstabilität bzw. Kontrolle des Körperschwerpunktes. Wenn ein Ausfallschritt nötig wurde, war die entsprechende Bewegung bei den Radfahrern zudem schneller, was die Sturzgefahr natürlich senkt.

Die Ergebnisse dürfen und sollen Sie ermutigen, nicht nur zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems, des Immunsystems und des Stoffwechsels, sondern auch zur Verbesserung der Stabilität und Standfestigkeit regelmäßig(er) aufs Rad zu steigen.

 

Regelmäßig die Hanteln schwingen – oft mehr Wunsch als Realität

Einfach zu Hause trainieren – ohne Beiträge im Fitnessstudio, ohne Personal Trainer, ohne feste Kurstermine. Die Ziele sind gesetzt: Muskeln aufbauen, den Rücken kräftigen oder den altersbedingten Muskelschwund aufhalten. Fast alle kennen mittlerweile den hohen gesundheitlichen Wert von regelmäßigem Krafttraining. Und es klingt doch auch herrlich einfach: Nur ein paar Hanteln kaufen, vielleicht ein Theraband und eine Matte und dann geht’s los mit dem Hometraining…Kaum jemand, der es noch nicht probiert hat – und gescheitert ist. Aber woran liegt es? „Regelmäßig die Hanteln schwingen – oft mehr Wunsch als Realität“ weiterlesen

Personal Training zur Vermeidung von Stürzen – und von Demenz!

Mit steigendem Alter sinkt die Fähigkeit zur Ausführung schneller und variabler Bewegungen, zumindest wenn regelmäßige spezifische Trainingsreize fehlen. Nachlassendes Gleichgewicht und zunehmende Muskelschwäche sind weitere Faktoren, die zu Bewegungsunsicherheit, Instabilität und schließlich auch zu einer deutlich erhöhten Sturzgefahr führen können. „Personal Training zur Vermeidung von Stürzen – und von Demenz!“ weiterlesen

Welches Training zur Blutdrucksenkung?

Zu diesem Thema habe ich hier einen link für Sie. Europäische Präventionsmediziner sind der Frage nachgegangen und haben ihre Erkenntnisse in einem Konsenspapier zusammengefasst. Der Artikel fasst die zentralen Tipps der Mediziner zusammen! Und na klar: Als Ihr Personal Trainer in Lüneburg helfe ich Ihnen gerne dabei, das Training so zu steuern, dass es maximale Effekte für Ihre Gesundheit bringt…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen