Nice to know

Spezielle Eiweißpräparate für den Muskelaufbau?

Relativ weit verbreitet ist die Annahme, teure hochkonzentrierte Eiweißdrinks wären eine notwendige Ergänzung des Krafttrainings, um sichtbare Effekte zu erzielen. Die Konsumenten versprechen sich vor allem schnellere und deutlichere Erfolge einer Kombination des Trainings mit den Drinks. Tatsache ist aber, dass der Körper größere Mengen an Eiweiß (alles über 20 Gramm pro Mahlzeit bzw. Getränk) gar nicht verwerten bzw. in den Muskeln einspeichern kann. 20 Gramm Eiweiß stecken beispielsweise schon in einem halben Liter Milch oder fettarmem Kakao. Die Beimischung spezieller Pulver zum Zwecke des gesteigerten Muskelaufbaus wird damit also unnötig.

Grundsätzlich jedoch macht die Proteinzufuhr in Verbindung mit dem Training durchaus Sinn, da unsere Muskeln sowohl den Trainingsreiz als auch die Verfügbarkeit von Eiweiß benötigen, um sich spür- und sichtbar aufzubauen. Nicht ganz so entscheidend ist dabei, ob die Eiweißaufnahme vor oder nach dem Training oder auch währenddessen stattfindet.

Eine ausgewogene Ernährung sowie die Zufuhr eines proteinreichen Getränks bzw. einer entsprechenden Mahlzeit rund um das Training sind für den effektiven Muskelaufbau also vollkommen ausreichend.

Literaturhinweis: Interview mit Dr. Karsten Köhler (Deutsche Sporthochschule Köln), im Magazin des Kölner Stadt-Anzeigers vom 3.4.2013 (Nr. 77), S. 6-7

Siehe auch: http://www.ksta.de/archiv,16592382,12127874.html

 

 

Eintrag von: Ihr Gesundheitstrainer – Personal Training in Köln und Umgebung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen