Nice to know

Functional Training – modernes Krafttraining ohne Geräteaufwand

Functional Training ist in. Zwar gibt es das Krafttraining unter Einsatz des eigenen Körpergewichts und kleiner Geräte (Hanteln, Bälle etc.) schon sehr lange, momentan aber werben Studios, Personal Trainer und andere Fitnessanbieter verstärkt mit dieser Trainingsform. Was steckt hinter dem Training und welche Vorteile bietet es?

Functional Training wird schon seit Jahrzehnten im Athletiktraining von Hochleistungssportlern eingesetzt und zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass bei den Übungen nicht einzelne Muskeln, sondern ganze Muskelgruppen trainiert werden. Beim klassischen Gerätetraining im Fitnessstudio wird der Körper in einer vorgegebenen Sitzposition stabilisiert. Ausgeführt wird dann eine eindimensionale Bewegung, bei der einzelne oder wenige Muskeln gezielt angesprochen werden. Das muss nicht schlecht sein und für verschiedene Zielgruppen ist ein solches Krafttraining auch genau das Richtige.

Andererseits bietet Functional Training diverse Vorteile, von denen eben nicht nur Leistungssportler, sondern auch Normalbürger profitieren können. Zum einen macht das Training vielen Menschen mehr Spaß, da die Übungen (z.B. mit Bällen, Bändern oder labilen Untergründen) einen auffordernden und sportlichen Charakter haben. Durch die komplexe Aktivierung vieler zusammenarbeitender Muskelgruppen wird der Körper zudem belastbarer und stabiler. Die Koordination und das Körperbewusstsein steigen, was sich z.B. positiv auf Rückenschmerzen auswirken kann. Man sollte sich allerdings in jedem Fall professionell in das Training einweisen lassen, da es sonst ein erhöhtes Verletzungsrisiko birgt. Beherrscht man die Übungen, kann man sie aber auch wunderbar alleine durchführen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen